DOK Bildung

DOK Bildung

default
Wir bieten Schüler*innen und Lehrer*innen die Möglichkeit, den Dokumentarfilm als filmisches Genre und als inhaltliches Medium kennenzulernen.
Zwei DOK Spotters proben eine Interviewsituation an einem Stehtisch. Rechts von ihnen steht eine semi-professionelle TV-Kamera auf einem Stativ. Im Hintergrund sind Aussteller mit dem Festivalmotiv.
© Viktoria Conzelmann
Ein Jugendlicher positioniert eine semi-professionelle Kamera mit Aufsteckmikrofon und Stativ im Festivalzentrum von DOK Leipzig. Im Hintergrund mehrere DOK-Plakate.
Viktoria Conzelmann
Unsere Jugendredaktion: DOK Spotters

Unsere Jugendredaktion berichtet über das Festival und alles, was drum herum passiert. Angeleitet von Medienprofis planen die DOK Spotters in täglichen Redaktionssitzungen Zeitungsartikel, Online-Beiträge, Videos und Radiostücke. Ihre Beiträge werden auf dem eigenen Blog und bei verschiedenen Projektpartnern veröffentlicht.

Die Teilnehmer*innen lernen Interviewtechniken, den Umgang mit der Kamera, das Schneiden von Video- und Audioclips und die Grundlagen des Online-Publishing. 

Ab jetzt für die DOK Spotters 2022 bewerben!

Ein Jugendlicher hält ein Handmikrofon und blickt in Richtung eines Kameraobjektivs. Er trägt eine FFP2-Maske und einen weißen Pulli mit der Aufschrift "Dok Leipzig".
Wer kann mitmachen?

Für die DOK Spotters suchen wir Jugendliche zwischen 14 und 20 Jahren. Die Teilnehmer*innen sollten Lust haben, sich eine Woche lang mit Herz und Seele auf spannende Dokumentar- und Animationsfilme zu stürzen und als Journalist*innen über das Festival zu berichten. 

Drei Personen, die im Kreis sitzen: Eine Person hält ein Handmikrofon, eine ein Aufnahmegerät, die dritte gestikuliert.
Wie kann ich mich bewerben?

Die DOK Spotters begleiten unsere Festivalwoche im Herbst und finden in diesem Jahr vom 16. bis 22.10.2022 statt.

Bewerbungen für die DOK Spotters 2022 sind bis 15. September möglich, alle Informationen finden Sie hier:

Mitmachen bei den DOK Spotters

two-columns
Accredited
Off
DOK Bildung

Luc-Carolin Ziemann

bildung [at] dok-leipzig [dot] de
+49 (0)341 30864-0

Schulvorstellungen

In unseren Schulvorstellungen können Lehrer*innen sich gemeinsam mit ihren Schüler*innen ausgesuchte Dokumentar- und Animationsfilme im Kino anschauen. Dazu wählen wir Filme aus, die zum Lehrplan passen und die den regulären Unterrichtsstoff inhaltlich ergänzen und veranschaulichen. Im Anschluss an jede Schulvorstellung findet ein ausführliches Filmgespräch mit den Filmemacher*innen statt.

Vor der Vorführung besucht unser DOK Bildung Team die teilnehmenden Klassen für eine Vorbereitungsstunde in der Schule. Hier erfahren die Schüler*innen mehr über das Thema des Schulfilms und das Genre Dokumentarfilm.

Mit unseren pädagogischen Schulmaterialien können Lehrer*innen darüber hinaus auch eine individuelle Vor- und Nachbereitung auf die Filmvorführung gestalten. Die Materialien enthalten verschiedene Texte und Fragenkataloge zur Rekapitulation des Films im Unterricht, vorstrukturierte Unterrichtseinheiten und ausgewählte Beispielszenen, die eine vertiefte Filmanalyse ermöglichen.

Zuletzt zeigten wir in diesem Rahmen den Dokumentarfilm Girls/Museum am 6. April 2022. Die Termine für unsere nächsten Schulvorstellungen geben wir in Kürze bekannt. Melden Sie sich an für unseren Newsletter, um keinen Termin zu verpassen:

Ein junges Mädchen in geringeltem Pulli und Rock steht vor einem riesigen Gemälde, das viele nackte, verschlungene Menschen zeigt
Bisherige Schulfilme und Schulmaterialien

Sie möchten wissen, welche Filme wir in den letzten Jahren in Schulvorstellungen gezeigt haben, oder suchen pädagogisches Material zu einem unserer Schulfilme? Alle bisherigen Schulfilme finden Sie hier:

Schulfilme und Schulmaterial

 

Zu unseren Schulfilmen haben unsere Filmvermittler*innen Unterrichtsmaterial zusammengestellt. Auf den folgenden Seiten können Sie die Materialien im PDF-Format herunterladen und zur Vor-/Nachbereitung für individuelle Filmvorführungen im Unterricht nutzen.

Neu: Baukasten „Dokumentarfilm im Unterricht“

Wie kann ich Dokumentarfilme in meinen Unterricht einsetzen und analysieren? Dafür bietet das neue Lehr- und Lernmaterial „Dokumentarfilm im Unterricht“ vielfältige Anregungen und liefert auch gleich praktische Aufgaben mit. Die Materialsammlung ist als gemeinsames Projekt von VISION KINO, der Freiwilligen Selbstkontrolle Fernsehen (FSF) und vom Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM) entstanden und wurde von Luc-Carolin Ziemann, Koordinatorin unseres DOK Bildung Programms, verfasst. 

Das Material ist als modularer Baukasten und unabhängig von konkreten Filmen konzipiert. Inhaltlich reicht es vom Blick hinter die Kulissen einer Dokumentarfilmproduktion bis hin zur Frage, in welchem Verhältnis der Dokumentarfilm zur Wirklichkeit steht. 

Das gesamte Material – geeignet ab Jahrgangsstufe 5 und für die Sekundarstufen I und II – steht kostenfrei als PDF auf der Seite von VISION KINO zur Verfügung. Hier geht es direkt zum Download.

Accredited
Off
Ein Veranstaltungsraum, in dem verteilt mit Mindestabstand mehrere Personen sitzen und drei Vortragenden zuhören. Auf der Leinwand hinter den Vortragenden steht der Schriftzug: Methoden der Nachbereitung.
Hyejeong Yoo
Rückblick auf den Teachers Day

In Kooperation mit VISION KINO haben wir in der Festivalwoche zum zweiten Mal in Folge den Teachers Day organisiert – eine Fortbildung für Lehrer*innen zum Einsatz von Dokumentarfilmen im Unterricht.

Gemeinsam besuchten wir eine Festivalvorstellung von Girls/Museum mit einem anschließenden Filmgespräch mit der Regisseurin Shelly Silver. Im Folgenden haben wir Form und Thema des Films näher untersucht und Einsatz- und Anbindungsmöglichkeiten für den Unterricht aufgezeigt. 

Zwei jugendliche Zuschauer*innen klatschen im Kinosaal Applaus.
Hyejeong Yoo
Wir stellen vor: Unseren Bildungsbeirat

Seit mehr als zehn Jahren erleben wir bei unseren Angeboten von DOK Bildung, wie fantasievoll und kreativ Lehrer*innen und Schüler*innen über Filme diskutieren und sie gemeinsam analysieren. Anfang 2021 haben wir Interessierte dazu aufgerufen, unsere Bildungsangebote gemeinsam mit uns in einem Bildungsbeirat zu hinterfragen und weiterzuentwickeln. Uns haben zahlreiche Rückmeldungen dazu erreicht und wir danken herzlich für Ihr Interesse.

Im Februar 2021 haben wir den Bildungsbeirat in einer ersten digitalen Sitzung gegründet, mit dabei sind 18 Mitglieder. Wir freuen uns sehr auf den Austausch!

Weitere Angebote für Kinder und Jugendliche

Vier Mitglieder der Jugendjury beim offiziellen Jury-Foto: Alle vier stehen nebeneinander und lächeln in die Kamera.
Jugendjury
in Kooperation mit der Filmschule Leipzig e.V.

Seit 30 Jahren begrüßen wir in Zusammenarbeit mit der Filmschule Leipzig jährlich eine neue Jugendjury beim Festival. Die Jurymitglieder entscheiden gemeinsam über die Vergabe des Young Eyes Film Award. Der Preis ist mit 2.000 € dotiert, gestiftet von der Stadtbau AG, die auch die Organisation der Jugendjury finanziell unterstützt. Die Mitglieder der Jugendjury gestalten zusätzlich zum Preisgeld eine eigene Preisstatue. 2021 überreichten sie diese an Johanna Seggelke für ihren Film Reality Must Be Adressed.

Luc-Carolin Ziemann (Leiterin von DOK Bildung) in einem Filmgespräch mit Regisseur Carsten Rau . Sie sitzen in einem Kino vor der Leinwand und blicken Richtung Publikum.
DOK Seminar

DOK Leipzig findet jedes Jahr ungefähr parallel zum Beginn des Wintersemesters statt – eine gute Gelegenheit, mit Ihrem Seminar in die Welt des internationalen Dokumentar- und Animationsfilms einzutauchen. Gemeinsam finden wir in unserem Festivalprogramm den Film, der für Sie und Ihre Seminargruppe geeignet ist. Hier geht's zu unserem DOK Seminar Angebot.

Im Kino: Drei Kinder sitzen mit Popcorn-Bechern auf ihren Sitzplätzen in einer der vorderen Reihen. Sie warten darauf, dass der Film beginnt.
Kids DOK

Kino für die Kleinsten! Kids DOK sind unsere Filmvorführungen für die jüngsten Festivalbesucher*innen ab 5 Jahren. Während der Festivalwoche zeigen wir meist am Vormittag Programme mit Animations- und Dokumentarfilmen, die wir für verschiedene Altersstufen bis 14 Jahren zusammenstellen. Wie bei den Filmvorführungen für die „großen“ Zuschauer*innen laden wir auch für die Kids DOK Vorstellungen Filmemacher*innen ein.

Visitors of the festival are walking around the area of the  JVA Regis-Breitingen towards the entrance
DOK im Knast

Die Jugendstrafvollzugsanstalt Regis-Breitingen ist die ungewöhnlichste Spielstätte von DOK Leipzig. Während der Festivalwoche zeigen wir hier einige ausgewählte Filme. Unsere Jugendredaktion, die DOK Spotters, hat 2017 über DOK im Knast berichtet, den Artikel können Sie auf der DOK Spotters Seite nachlesen.

Die Filmauswahl erfolgt durch eine Gruppe Inhaftierter im Rahmen der Kunsttherapie. Seit 2016 vergibt eine Jury aus Jugendstrafgefangenen den Preis „Gedanken-Aufschluss“. 2021 ging die Auszeichnung an den Animationsfilm Die Odyssee von Florence Miailhe.

two-columns
Accredited
Off
DOK Bildung ist ein Bestandteil des Nachwuchsangebotes und wird in Kooperation mit der SLM realisiert.
Inpage Navigation
On